Yoga – deine innere Revolution

Yoga trägt dich. Yoga haucht dir Atem ein. Und Yoga ist Wandel. Im Zyklus. Lebendig sein.

…eine Revolution des Herzens

Yoga ist für mich mehr als nur eine Praxis, bei der um die Ertüchtigung deiner körperliche Hülle geht. Sondern ein gesellschafts-politischer Akt.

Yoga beinhaltet alles, vom Kleinsten bis zum Größten. Eine absolute Transformation ermöglichend, dein Wesen herauskristallisierend. Deine freieste Version deiner selbst kreierend.

Du lernst, wie du mit unangenehmen Gefühlen umgehen kannst, ohne dass sie dich vollkommen lahm legen. Sondern du ermächtigst dich, egal was in dir vorgeht, aus deiner Essenz zu handeln.

Dein Verstand verschmilzt mit deinem Herzen. Du entdeckst, dass auch die dunklen Zeiten zu den schönsten deines Lebens zählen können.

Vergangenes kann verdaut werden und was dann übrig bleibt, wirst du in dein System einspeisen. Als pure Lebenskraft.

Geschichten des Geistes werden ausgedünnt.

Dein inneres Feuer verbrennt alles in dir, was du nicht mehr brauchst und nur noch in Fetzen an dir hängt. Damit du es dann ganz von selbst loslassen kannst.

Deine Vision wird in dir lebendig und du wirst wissen, wie du sie in die Welt bringst. Ihr Ausdruck zu verleihen.

Du verlierst dich weniger in der Dualität des Lebens, bringst alles Anhaften und Ablehnen immer mehr zum Stillstand. Und tauchst so ins Leben ein. Auch in seine Tiefen, vor denen du immer mehr die Angst verlierst.

Du machst dich mit dem Zustand der inneren Stille vertraut, aus welcher du Handlungen einer völlig anderen Qualität setzt.

Yoga hilft dir, in dir selbst eine Heimat zu finden.