Das Geschenk der inneren Stille

Die größte Transformation unseres Menschseins geschieht in der Stille. Du, in dir zentriert. Beobachtend, wahrnehmend, wandelnd. Keine Identifikation, reines Sein. Die Brutstätte für unseren inneren Frieden. Unantastbar von allen Widrigkeiten des Lebens. Verankert im Jetzt. Stille bedeutet frei sein von unbewussten Reaktionen auf unser Umfeld oder auf unsere inneren Zustände . Die Wurzel des bewussten Agierens ist in der Stille zu finden.

Die Stille, dein Tor zum Unmöglichen

Das Geschenk der inneren Stille ist dir schon immer innewohnend. Doch aufgrund der Geschäftigkeit des Geistes und der sich ständig wandelnden Gefühle in dir, ist dir diese Stille meist nicht bewusst. Sobald sie dir aber gewahr wird, können Welten in Bewegung gesetzt werden.

Das Leben beginnt durch dich zu fließen. Ganz natürlich. Völlig reibungslos. Und es bahnt sich ein Weg dorthin, wo dich das Leben haben will. Dorthin, wo du hingehörst. Diese Stille ist eine Kraft, die Mauern zu sprengen vermag. Mauern die dich einsperren, beengen und klein halten. Und die dich auf das begrenzte Wissen deines Verstandes reduzieren.

Wahrheiten, die du für unumstößlich gehalten hast, lösen sich auf. Scheinbare Begrenzungen deines Selbst fallen auseinander. Starre und verhärtete Ansichten beginnen zu bröckeln. Erworbene Urteile und Überzeugungen zerfallen.

Ganz viel Raum wird geschaffen, für das, was deine Essenz verkörpern möchte. Viel Platz entfaltet sich, um das ins Leben zu bringen, was deinem tiefsten Inneren entspricht. Wahrhaftiges Leben nimmt Form an. Bewusstes Handeln stellt sich ein, Entscheidungen kommen aus dem Herzen anstatt aus veralteten und unliebsamen Konditionierungen.

Du, in der Stille, in Harmonie mit dir selbst.