Magie des Loslassens als Teil gelebter Weiblichkeit

Workshop für Frauen
Die Natur spiegelt es uns wider. Der Herbst ist die Jahreszeit, um alles Alte und Verbrauchte zu eliminieren: Die Bäume werfen ihre Blätter ab und ziehen ihre Säfte und Kräfte in die Stämme und Wurzeln zurück. Die Zugvögel nehmen Abschied von ihren Brutgebieten. Und der Herbstwind macht alles Festhalten unmöglich. Der Herbst ist eine Zeit des Rückzugs, der Reinigung und der Integration von erlebten Erfahrungen.

Wir laden Dich ein, diese kraftvolle Jahreszeit zu nutzen, um Inne zu halten und Dich von seelischen und emotionalen Belastungen zu verabschieden, die sich in diesem intensiven Sommer in Dir aufgestaut haben.
Erlaube Dir, Dich von diesem natürlichen Prozess unterstützen zu lassen, Deine weibliche Urkraft zu aktivieren und Dein volles Potential zu entfalten.
Im Fokus dieses Workshops stehst Du als Frau und als zyklisches Wesen. Und wie Du Deine weiblichen Fähigkeiten nutzen kannst, um Platz zu schaffen für Leichtigkeit, Unbeschwertheit und innere Zentrierung.

Inhalte:
♥  Meditation und Atemübung
♥  Yin Yang-Yoga: Mischung aus aktivem Vinyasa Yoga und Yin-Yoga (Die Yogastunde ist so gestaltet, dass  Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen profitieren)
♥  Yoga Nidra (Tiefenentspannung)
♥  Visualisierungsreise

Samstag, 10.11.2018 von 14:00 – 17:30 Uhr in Vilsbiburg
Investition: 35 Euro
Anmeldung und Fragen an: julia@gesundheitspraxis-yoga.de oder sonnetutgut@gmail.com

Über die Leiterinnen des Workshops:

Julia Plechinger und Marion Weixlgartner haben sich in Indien in einem Bergdorf im Himalaya kennengelernt, um festzustellen, dass sie 15km entfernt voneinander aufgewachsen sind. Julia unterstützt in ihrem Heilberuf und als Yogalehrerin Menschen ganzheitlich in ihrem allgemeinen Wohlbefinden, Marion (insgesamt 350 Stunden Vinyasa, Yin und Aerial Yoga Ausbildung) hat ein halbes Jahr im Osten von Bali unterrichtet und weite Teile Indiens, Thailand und weitere asiatische Länder bereist, um deren spirituelle Philosophien zu studieren und zu erfahren. Neben des Dialektes teilen sie die Leidenschaft für Yoga und auch dafür, ihr über Jahre angesammeltes Wissen zu teilen. Sie wollen Menschen dabei unterstützen, trotz unvermeidbarer Hochs und Tiefs ihr Leben in vollen Zügen zu genießen und sie daran erinnern, dass bedingungslose Freude und Glückseligkeit zu ihrem Geburtsrecht zählen.